Daniel Mild, Simon Mild und Manuel Erhardt starteten am Sonntag in Achkarren am Kaiserstuhl. Simon und Manuel hatten 30 km auf dem schweren Kurs bei heißem Wetter zu bewältigen. Beide konnten anfangs gut mit der Spitze mithalten. Manuel fiel von der Spitze ab und konnte mit einer Verfolgergruppe das Rennen auf dem 31. Platz beenden. Simon Mild zeigte seine aufsteigende Form und erreichte das Ziel auf Platz 19.

Daniel Mild startete bei schwülem Wetter und musste nicht nur gegen den schweren Kurs, sondern auch gegen den einsetzenden Regen ankämpfen. Daniel sollte 25 Runden bewältigen, doch leider hatte er schon auf der ersten Runde einen platten Vorderreifen. Auf der zweiten Runde  hatte ein Teamkollege ebenfalls Platt, so dass er ihm sein Hinterrad gab, damit dieser seine gute Position verteidigen konnte. Daniels Hoffnung auf eine gute Platzierung waren damit zu Nichte gemacht. Nach dem Austausch der platten Räder fuhr er sein Rennen zu Ende.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.